Schweiz

Softstarter: Der bessere Start auf die sanfte Art

Der Drehstrommotor ist heute der optimale Antrieb, zur einfachen und wirtschaftlichen Realisierung von Maschinen- und Anlagenkonzepten. Dabei ist jedoch in vielen Fällen der direkte Start oder auch der Stern-Dreieck-Start nicht immer die beste Lösung.

Ob Sie nun Druckstösse in Pumpenanlagen vermeiden, Anlaufströme bei grossen Schwungmassen reduzieren oder das ruckfreie Anfahren in Ihrer Förderanlage gewährleisten wollen, Softstarter (Sanftanlasser) bieten für nahezu jede Anwendung die sanfte Alternative für den ruckfreien und netzschonenden Motorstart. Und damit tragen Sie im Betrieb in mehrfacher Hinsicht zur Kostenreduzierung bei.

Softstarter DS7

Softstarter DS7

Der neue Softstarter DS7 ist ideal für die Anwendungen an Pumpen, Lüftern und kleineren Förderbändern.
Der DS7 ist ein voll integrierter Baustein in dem xStart-System. Er ersetzt das mechanische Schütz und erweitert es um die Funktion "Motoren sanft starten".

Verlängerte Serviceintervalle und verringerte Betriebskosten sind durchaus gewünschte Nebeneffekte.

Sanftanlasser DS7 – jetzt bis 200 A

Merkmale:

  • Integration ins xStart-System
  • Optionen und Erweiterungen des xStart-System uneingeschränkt nutzbar
  • Optionaler Lüfter zur Erhöhung der Schaltspielzahl
  • Version für extreme Umgebungsbedingungen bis -40° C

Anwendungen:

  • Dreiphasige ohmsche und induktive Lasten
  • Sanfter Motorstart in Transport- und Fördereinrichtungen
  • Schonender Pumpenstart reduziert Belastung der gesamten Anlage (Wasserschlag)
  • Kontaktloses Schalten von Pumpen in extremer Umgebung bei Chemie- und Tankanlagen
  • Schnelle und geräuschlose Steuerung im Gebäudebereich
  • Keilriemen-schonender Start bei Lüfterantrieben
Weitere Informationen finden Sie hier.
 
 

Softstarter S801+/S811+

Der Drehstrommotor ist heute der optionale Antrieb, zur einfachen und wirtschaftlichen Realisierung von Maschinen- und Anlagenkonzepten. Dabei ist jedoch in vielen Fällen der direkte Start oder auch der Stern-Dreieck-Start nicht immer die beste Lösung. Softstarter bieten für nahezu jede Anwendung die sanfte Alternative für den ruckfreien und netzschonenden Motorstart.
 

Merkmale:

  • Kompakte Baugrösse, bei den meisten Strömen kleinste Bauform im Markt, spart Platz und Kosten im Schaltschrank, ermöglicht mehr Antriebe pro Schaltschrank
  • Vermeidet abrupte Starts und Stopps, verlängert die mechanische Lebensdauer der Applikation und senkt die Servicekosten für Keilriemen und Getriebe
  • Bessere Kontrolle des Motordrehmomentes, verlängert die Lebensdauer von Getrieben und Lagern, reduziert Riemenverschleiss und eliminiert bei Pumpen den „Wasserschlag“ durch besonderen Eaton-spezifischen Pumpen-Algorithmus
  • Reduziert den Einschaltstrom, reduziert den Spitzenlast-Tarif
  • Communication ready - nativer Modbus® RTU on Board, keine Optionen erforderlich
  • Umfangreiche Monitoring-Funktionen: Leistung, cos phi, Phasenströme, Phasenspannung, Geräte-Temperatur und einige andere, ersparen zusätzliche Messgeräte und deren Verdrahtungskosten
  • Überlastschutz sowohl für den Motor als auch für den Softstarter, gibt Sicherheit vor Gerätezerstörung, ob im normalen Betrieb oder bei fehlerhafter Anwendung
  • Copy & paste-Funktion im abnehmbaren Bedienfeld, vereinfacht die Einrichtung und spart Zeit bei Serienanwendungen.
 

Anwendungen:

  • Dreiphasige induktive Lasten
  • Sanfter Motorstart in Transport- und Fördereinrichtungen
  • Schonender Pumpenstart reduziert Belastung der gesamten Anlage (Wasserschlag)
  • Kontaktloses Schalten von Pumpen in extremer Umgebung bei Chemie- und Tankanlagen
  • Stern-Dreieck Ersatz (insbesondere für Motoren über 5,5 kW, die mit Strom reduzierenden Massnahmen gestartet werden müssen)
  • Pumpen und Lüfter in HVAC Anwendungen
  • Wasser/Klärwerksindustrie
  • Schnelle und geräusch-reduzierte Steuerung im Gebäudebereich
  • Keilriemenschonender Start bei Lüfterantrieben.
Weitere Informationen finden Sie hier.