Schweiz

Elektronischer Motorstarter EMS

Elektronischer Motorstarter EMS
 
Einfach. Multifunktional. Sicher.
 
Mit dem elektronischen Motorstarter EMS bietet Eaton ein multifunktionales Motorschutz- und Steuerrelais im 30 mm Baubreitenmass an. Der elektronische Motorstarter kommt dann zum Einsatz, wenn auf engstem Raum Motoren im Leistungsbereich von 0,06 kW bis 3 kW zuverlässig gestartet und geschützt werden müssen.

Der elektronische Motorstarter vereint vier Funktionen in einem Gerät:
- den Motor-Direktstart,
- den Motor-Wendestart,
- den Motorschutz nach IEC 60947 und
- die sicherheitsgerichtete Stillsetzung des Antriebes nach Kategorie 3 / PLe (ISO 13849-1), SIL 3 (IEC 61508-1).
 
Hauptanwendungsgebiete sind Steuerung und Schutz von Motoren in:
- Logistiksystemen / Förderanlagen / Kleinaufzügen
- Verpackungsmaschinen
- Produktionsmaschinen
- Werkzeugmaschinen
- Bearbeitungsmaschinen.
 
Der elektronische Motorstarter EMS ist ein multifunktionaler Motorstarter, der je nach Funktion mehrere konventionelle Schaltgeräte im Schaltschrank ersetzt. Das minimiert den Verdrahtungsaufwand und spart wertvollen Bauraum. Die durchgängige Push-In-Klemmtechnik, die ein werkzeugloses Klemmen und Lösen der Haupt- und Steuerstromanschlüsse ermöglicht, vereinfacht die Montage zusätzlich.
 
Dank der Push-In-Anschlusstechnik verkürzt sich die Verdrahtungszeit um 60 %. Das robuste Gehäusekonzept ermöglicht ein hohes Kurzschlussniveau von 50 kA und ist somit ideal für den industriellen Einsatz geeignet. Durch die integrierte Hybridschalttechnik erreicht der EMS eine Kontaktlebensdauer von 30 Mio. Schaltspielen.
Der EMS bietet den Kunden die Möglichkeit, einen kleineren Schaltschrank zu konzipieren, der schneller und kostengünstiger produziert werden kann.

Besonders bei Applikationen mit sicherheitsgerichteter Stilllegung erweist sich der EMS als wahres Multitalent: Da er bereits redundant aufgebaut ist und über die nötigen Sicherheitsfeatures verfügt, wird der Verdrahtungsaufwand sowie der Gerätebedarf bei sicherheitsgerichteten Anwendungen nach Kategorie 3, SIL3 und PLe deutlich reduziert.