Schweiz

Kleingehäuse CI-K – Sicher schützen, einfach verdrahten

Gehäusesystem CI-K Der Schutz der Geräte ist die Hauptaufgabe von Gehäusen. Daher steht der Schutz vor Umwelteinflüssen wie Staub, Feuchtigkeit, Schlag und Chemikalien sowie der Schutz der Bediener durch Totalisolation im Mittelpunkt.

Das war uns nicht genug. Die neuen Kleingehäuse CI-K reduzieren deutlich Ihre Installationskosten. Zusätzlich können die Gehäusedeckel auf Ihre Anwendung zugeschnitten werden.

Kleingehäuse CI-K: Sicherer Schutz für dezentrale Schalt- und Automatisierungsgeräte an allen Einsatzorten

Kleingehäuse CI-K finden Sie als flexible Kapselungen für fast alle Schalt- und Automatisierungsgeräte an Anlagen und Maschinen an fast jedem Einsatzort.

Sicherer Schutz an allen Einsatzorten In die Gehäuse lassen sich alle Arten von Geräten flexibel einbauen. Ob auf Hutschiene, Montageplatte oder im Fronteinbau. Für Nockenschalter, Befehls- und Meldegeräte, Leitungsschutzschalter, Frequenzumrichter, Motorstarter oder Steuerrelais, um nur einige Beispiele zu nennen, bieten sie sicheren Schutz.

Die hohe Schutzart IP 65 sowie überzeugende Materialeigenschaften bezogen auf Robustheit und chemische Beständigkeit sorgen für den vielseitigen Einsatz. Ob in Logistikzentren, in der chemischen Industrie, in der Lebensmittelindustrie an Kleinmaschinen oder Apparaten, in Einkaufszentren oder Flughäfen – Kleingehäuse CI-K sind überall im Einsatz.

Ohne Verschraubung verdrahten

Ohne Verschraubung verdrahten Flexible Durchsteckmembranen für die Kabeleinführung machen den Einsatz der CI-K1 und -K2-Gehäuse so einfach.

Das Kabel wird einfach ohne Hilfsmittel direkt durch die elastische Membran gesteckt. Das hochwertige Material umschließt das Kabel dicht mit der Schutzart IP 65. So haben Sie immer die Wahl zwischen metrische Kabelverschraubung und Membrane.

Einfach Wünsche äußern: CI-K

individuell per Laser beschriftbar Kleingehäuse CI-K erfüllen individuelle Kundenwünsche.

Der Laserbeschriftungsservice bringt Ihre Texte direkt auf das Gehäuse. Sie sparen zusätzliche Bezeichnungsschilder.
Außerdem können Einbauöffnungen für Serienanwendungen auf Anfrage für Sie gefertigt werden.



Qualität für höchste Anforderungen

Qualität für höchste Anforderungen Glasfaserverstärktes Polycarbonat bürgt für Robustheit und hervorragende chemische Beständigkeit. Die hochwertige Abdichtung der Gehäuse mit der Schutzart IP 65 gewährleistet, dass die Schaltgeräte bestens geschützt sind. Totalisolation bietet optimalen Schutz für den Bediener. Mit den Plombierösen lassen sich die Gehäuse vor unbefugtem Öffnen schützen.